Hochzeit im Regen: Mit dieser Checklist bereiten Sie sich am besten vor

Angaben

Mitteilungen / Angaben 49 Views

Die perfekte organisierte Braut, um nicht zu sagen Brautzilla, bereitet sich monatelang auf ihren großen Tag vor und plant alle Details mithilfe einer professionellen Hochzeitschecklist. Doch eines kann man nicht planen bzw. beeinflussen – das Wetter. Man kann sich aber darauf vorbereiten. Die folgende Checklist zeigt Ihnen wie.

Eines sollte man sich gleich zu Beginn klarmachen: Eine regnerische Hochzeit ist bei Weitem keine Tragödie! Wenn Sie die folgenden Tipps befolgen, fällt Ihre Traumhochzeit garantiert nicht ins Wasser.

1. Plan B für Location

Grundsätzlich sollte man sich IMMER eine Schlechtwetteralternative oder eine geeigneten Überdachung zurechtlegen. Denn auch im Hochsommer ist man vor Regengüssen nicht gefeit. Wer unbedingt draußen feiern möchte und es dafür warm genug ist, kann mit einer Überdachung oder einem Zelt sich und seine Gäste vor dem kalten Nass schützen. Machen Sie sich im Vorhinein schlau, wer kurzfristig noch ein Zelt liefern kann und bis wann Sie sich dafür entscheiden können. Spätestens einen Tag vor der Hochzeit sollten Sie wissen: Regenalternative drinnen oder Zelt draußen?

Außerdem: Mit Regen geht oft auch Wind und Kälte einher. Sorgen Sie dafür, dass Überdachung und Dekoration gut befestigt werden. Und wenn es kühl wird, freut sich der ein oder andere Gast bestimmt über eine Decke.

2. Dienstleister einweihen

Weihen Sie auch Ihre anderen Dienstleister wie den Floristen, den DJ oder die Band in Ihren Schlechtwetter-Plan ein, damit sie ihren Service auf eine Indoor-Hochzeit umfunktionieren können.

3. Planung des Fotoshootings

Die Horrorvorstellung schlechthin: Die Brautfrisur kaputt, das Hochzeitskleid nass und dreckig und in den Schuhen steht das Wasser. Da fragt man sich doch, wie denn bitteschön wundervolle Hochzeitsfotos bei so einem katastrophalen Wetter entstehen sollen. Mit der richtigen Vorbereitung muss das aber nicht sein! Suchen Sie gemeinsam mit Ihrem Fotografen nach alternativen Foto-Locations, falls der Regen zu stark und der Boden zu matschig wird. Mitzubringen sind zusätzlich:

  • Gummistiefel sorgen für eine Prise Humor und bewahren Ihre Hochzeitsschuhe vor dem Tod durch Matsch.
  • Bunte oder durchsichtige Regenschirme verbreiten gute Laune und sind ein tolles Accessoire für Fotos.
  • Handtücher zum Abwischen von Bänken oder Ähnlichem, falls nötig.
  • Eventuell Ideen für Fotos im Regen bzw. Foto-Beispiele, die Sie unbedingt machen wollen (Pinterest!)

hochzeit im regen, hochzeit bei regen, hochzeit wetter

Und bedenken Sie: Der Profi hat ein geschultes Auge und weiß, wie man das Beste aus einer ungeplanten Situation herausholen kann. Ein Hochzeitsshooting im Regen ist pure Romantik und die Fotos stehen jenen, die bei strahlendem Sonnenschein gemacht werden, in keiner Weise nach. Die meisten Fotografen sind sich darüber sogar einig, denn das Licht bei bewölktem Himmel ist viel vorteilhafter als bei strahlendem Sonnenschein.

Auf unserer Pinterest-Pinnwand finden Sie tolle Ideen für Hochzeitsfotos bei Regen:

4. Regenfestes Styling

Sprechen Sie vor der Hochzeit unbedingt mit Ihrem Stylisten, ob eine „Regenvariante“ der Brautfrisur möglich ist. Viele Frisuren können mit kleinen Abwandlungen wettertauglich umfunktioniert werden, damit sie nicht bei der kleinsten Windböe auseinanderfällt. Dasselbe gilt auch für das Make-up, denn mit kleinen Kniffen kann es etwas widerstandsfähiger gemacht werden. Lassen Sie sich auch zeigen, wie Sie leicht verwischtes Make-up schnell selbst wieder richten können.

5. Deko und Accessoires

Bei Regen ist es eine besonders nette Geste, wenn Sie Ihre Gäste mit Schirmen versorgen. Somit haben sie auch bei einer Indoor-Location oder Überdachung die Möglichkeit kurz vor die Türe zu gehen.

Zusätzlich können Sie Regenschirme und Gummistiefel als Hochzeitsdeko verwenden. Es gibt viele tolle Möglichkeiten für den Einsatz von Regenschirmen auf der Hochzeit.

hochzeit im regen, hochzeit bei regen, hochzeit wetter

6. Hochzeitswetterversicherung

In einigen Kulturen bedeutet Regen am Hochzeitstag großes Eheglück für das Brautpaar. Die Italiener sagen „sposa bagnata, sposa fortunata“, was so viel bedeutet wie „gebadete Braut, glückliche Braut“. Regen bedeutete in der Vergangenheit nämlich eine gute Ernte, also Fruchtbarkeit und Wohlstand. Mit einer Hochzeitswetterversicherung bedeutet Regen Geldsegen. Eine Pauschalentschädigung von 5.000 € verwandelt Sorgenfalten aufgrund von schlechtem Wetter in pure Freude.

hochzeitsversicherung, hochzeit regen

7. Nehmen Sie es nicht so schwer!

Wenn Sie es nicht zulassen, wird Regen Ihre Hochzeit bestimmt nicht vermiesen. Auch eine verregnete Hochzeit kann ein wundervolles Fest sein! Mit den richtigen Vorkehrungen bekommt Ihr womöglich fast gar nichts vom regnerischen Wetter mit. Vielleicht sind Sie und Ihre Gäste am Ende sogar froh, wenn niemand vor Hitze dahinschmilzt.

Und das Wichtigste ist ohnehin, dass Sie Ihren Partner fürs Leben gefunden haben, und wenn das kein Grund zum glücklich sein ist…

Comments